Schwanensee

Formenviecher

Das Projekt „Formenviecher“ behandelt die Form und die Fläche als bildnerische Mittel. Aufgabe war es, einen Formenkatalog zu visualisieren, in dem die Beziehung zwischen der Form und der Fläche untersucht werden sollte. Ich beschäftigte mich mit Origami, der Spiegelung der gefalteten Objekte und der daraus entstehenden Form.  

Der Formenkatalog besteht aus einfachen Objekten, die jeweils aus vier unterschiedlichen Ansichten mit immer gleichen Winkelverdrehungen zu sehen sind.  

Passend zu diesen Formenviechern entwickelte ich ein Buch, das aus einem Innenteil und einem Umschlag besteht. Beide Teile sind aus einem quadratischen Papier gefaltet und werden ineinander gesteckt. Der Umschlag wird auseinandergefaltet zu einem Plakat.

Als weitere Anwendung meiner Formenviecher erstellte ich ein Plakat und weitere Bilder zu dem Ballett „Schwanensee“. Hierfür druckte ich auf das Papier des weißen Schwanes den Rapport einer Kommilitonin, den diese für ein Projekt aus den Tanzschritten eines Tanzes aus „Schwanensee“ erstellt hatte.

Das Filmplakat zum Science-Fiction-Epos „Star Wars“ beschäftigt sich mit der Figur Yoda und seiner seltsamen Art zu reden. 

– – – – – – –
Visualisierung eines Formenkatalogs mit Origami

  Vorheriges Projekt        |        Nächstes Projekt